Person u. Kurzprofil
Theorie und Konzept
Supervision DGSv
Mediation/Coaching
Referenzen/Kontakt

 

Systemische Mediation

 

Konflikt ist:......wenn ein Kontakt nachhaltig gestört ist. Hinzukommen Unterschiedlichkeit, unterschiedliche Handlungsabsichten, die als Begrenzung erlebt werden. Das Gefühl der Unterschiedlichkeit des anderen schränkt mich in meinem Handeln ein.

Die systemische Mediation ist ein strukturiertes, professionell moderiertes Konfliktlösungsverfahren, das verschiedene Stufen und Phasen im Verlauf vorsieht.

Sie kann auch systemische Strukturaufstellungen und weitere Methoden der Moderation beinhalten.

Die Mediatorin ist allparteilich und leitet den Konfliktlösungsprozess.Die mediatorische Kompetenz verlangt vermittelnde, konfrontierende und beratende Fähigkeiten in der Bearbeitung und Regelung von Konflikten.

 

 

 

 

 

Die Mediation findet ihre Grenzen,

wenn Themen wie berufliche Rolle, Konzepte, Organisationsentwicklung, Fragen von Führung und Leitung, Kooperation, Kommunikation, Fallbesprechung und Teamentwicklung im Mittelpunkt stehen.

 

 

Systemisches Coaching

 

unterstützt und begleitet Sie bei beruflichen Herausforderungen und Veränderungen.

Zur Entdeckung ihrer Ressourcen, zum Erkennen von Mustern und deren systemische Lösungsfindung, ist das Coaching ein wirkungsvolles Beratungsinstrument.

Sie suchen neue adäquate Handlungsstrategien für ihre Führungsaufgabe, arbeiten an ihrer Karriereentwicklung, stellen sich stressbedingten Belastungen und schützen sich vor Burn-out.

Coaching mit systemischen Grundlagen ist eine wirkungsvolle Begleitung in Veränderungs- und Qualifizierungsprozessen.

 

 

 

 

 

 

 

Monika Bachhuber | kontakt@spuersinn-consulting-ulm.de